Handbuch fliegende Bauten

Auf Lager
Lieferzeit: 2 Werktage

33,50
Preis inkl. MwSt. und Versand innerhalb Deutschlands
Versandgewicht: 290 g


Hartmut H. Starke, Dr. Roland Ondra
HANDBUCH FLIEGENDE BAUTEN
Temporäre Architektur im Spannungsfeld technischer Regeln
2012, 2. Überarbeitete Auflage, 213 Seiten, Softcover
33,50 €

Über viele Jahrzehnte diente die DIN 4112 als Grundlage bei der Produktion, Verwendung und Genehmigung Fliegender Bauten. Diese Norm ist inzwischen zurückgezogen worden, die europäischen DIN EN 13814 zur Sicherheit Fliegender Bauten und DIN EN 13782 (Zelte) sind eingeführt. Allerdings stehen Teile der DIN EN 13814 im Widerspruch zu geltendem Baurecht in Deutschland, so dass einige Passagen per Erlass von der Einführung ausgenommen wurden. Die Situation für Hersteller, Anwender und Bauordnungsbehörden hat sich durch die neue Normen geändert, es bleiben immer noch viele Fragen offen. Das Handbuch soll zur Orientierung dienen und richtet sich auch an Anwender im Bereich der Veranstaltungstechnik, die im bisherigen Regelwerk wenige Anhaltspunkte für ihre Arbeit fanden.
xEMP hat einen der namhaftesten Experten für die Berechnung von Fliegenden Bauten als Autor gewinnen können. Im vorliegende Handbuch stellt der Statiker Dr. Roland Ondra die Berechnung und Behandlung Fliegender Bauten anhand der aktuellen Praxis dar und weist besonders auf die Änderungen im Vergleich zur alten Norm hin. Zusammen mit Hartmut H. Starke, der die Richtlinie zum Bau und Betrieb Fliegender Bauten kommentiert und in bauordnungsrechtlicher Hinsicht bearbeitet hat, bietet das Redaktionsteam von xEMP eine umfassende Analyse der gegenwärtigen Situation. Kom- plettiert wird dieses Handbuch durch die Geschichte der Fliegenden Bauten, die durch Prof. Berthold Burkhardt anschaulich anhand der historischen Entwicklung von Zelten dargestellt wird.


 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bücher, MMBT, VT